Susanne und Peter Krötz
Leben in Verbindung




Sie wollen räumliche Bereiche energetisch verbessern?

Sie möchten Orgon-Energie einsetzen?


Erhöhung der Raumenergie mit Orgon-Cups

Orgon – Was ist das?

Der Begriff Orgon wurde durch Dr. Wilhelm Reich geprägt. Grundlagen der Anwendung und der Nutzung können in seinen Werken nachgelesen werden. 

Viele Naturvölker und naturverbunden Menschen kennen und kannten diese Energie. In den unterschiedlichen Kulturen wurde diese Energie mit Od (germanisch), Chi (chinesisch), Ka (ägyptisch), oder Prana (sanskrit) benannt. Die Lebensenergie ist in allem und jedem vorhanden, ohne diese Energie könnte kein Leben entstehen und existieren. Die Vitalität eines Lebewesens hängt, nebst diversen anderen Grundlagen, vor allem auch von dem Fluss der eigenen Lebensenergie ab.

Orgon-Cups - Materialien & Herstellung


Meine Orgon-Cups sind ca. 5 cm hoch in einer Kegel- oder Cuben-Form gegossen. Die Höhe ist bedingt durch die Größe der eingegossenen Kristalle. Zumeist wird als Kristall ein Bergkristall verwendet. Da der Bergkristall von Natur her klar und farblos ist, wird die im Cup konzentrierte Energie ohne Zusatzinformationen abgegeben. Zur weiteren Energieerhöhung werden energetische Symbole mit eingegossen.

Ich verwende ausschließlich naturbelassene Quarz-Kristalle. Ihre Spitzen sind in Richtung der Deckfläche ausgerichtet. Alle verwendeten Materialien werden vor dem Guss energetisch gereinigt, um zum einen eventuell anhaftende Fremdenergien zu beseitigen, zum anderen die Eigenenergie des Materials auf ein höheres Schwingungsniveau anzuheben. Ebenso werden die Materialien mit positiven Affirmationen verstärkt.

Bei der Herstellung achte ich darauf, dass nach der Aushärtung gleichwertige Cups entstehen. Eine geringe energetische Abweichung kann jedoch zwischen gleichartigen Cups nachgewiesen werden, dies ist vor allem der Größe und Form der eingebetteten Kristalle geschuldet.


Jeder Cup ist somit ein Einzelstück.

Generell werden keine Farben für Einfärbungen verwendet, da jede Farbe eigene Schwingungen in das Energiefeld einbettet und dies ggf. zu ungewünschten Nebeneffekten führen kann.

 


Anwendungsbereiche

  • Verbesserung der Raumenergie (Anhebung des Energieniveaus in Räumen, z.B. zur Wachstumssteigerung von Pflanzen) 
  • Energiearbeit (Anhebung des persönlichen Energielevels bei Lichtarbeit) 
  • ermöglicht erholsameres Schlafen

Durch Einsatz der Orgon-Cups werden geopathische Zonen nicht verändert oder aufgehoben.